Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.3 Finanzen
Abbildung 4.109: Kontrolle über bedingte Formatierung
Gewinn- und Verlustrechnung
In der GuV werden wieder die Istjahre und die Planjahre gegenüber-
gestellt. Die Gesamtleistung berechnet sich über die Summe aus
Umsatzerlösen, Bestand und Eigenleistungen, für den Rohertrag wer-
den Materialaufwand und weitere Leistungen addiert. Zur Ermitt-
lung des Betriebsergebnisses der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit
werden alle Kosten und Aufwendungen vom Rohertrag abgezogen
und die Erträge aufaddiert. Der Jahresüberschuss oder Fehlbetrag
wird nach Addierung außerordentlicher Erträge und Abzug von
außerordentlichen Aufwendungen sowie der Steuern ermittelt.
Nutzen Sie für die Kontrolle der Formelbezüge die Formelüberwa-
chung, sie zeigt schnell und zuverlässig alle Verbindungen von und
zu den Formelzellen an. In Excel 2003 wird sie unter Ansicht/Sym-
bolleisten aktiviert, ab Excel 2007 steht sie im Register Formeln als
eigene Symbolgruppe zur Verfügung.
Verbindlichkeiten- und Anlagenspiegel
Die Differenzierung der Verbindlichkeiten nach ihrer Restlaufzeit hat
Auswirkungen auf die Berechnung derjenigen Bilanzanalysekennzah-
len, die auf die Fristigkeit des Fremdkapitals zurückgreifen. So gehen
in die Berechnung des Working Capital lediglich kurzfristige Ver-
bindlichkeiten ein. Diese sind definiert mit einer Restlaufzeit von bis
zu einem Jahr. Sie sind dem Verbindlichkeitenspiegel zu entnehmen.
Info ......
Search JabSto ::




Custom Search