Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.3 Finanzen
Die Kennzahlen werden zweckmäßig in das Tabellenblatt mit der
GuV geschrieben. Für die Verknüpfungen auf andere Tabellenblätter
schreiben Sie die Formel, beginnend mit einem =-Zeichen und kli-
cken zuerst auf das Tabellenregister und anschließend auf die
gewünschte Zelle. Häufig benutzte Werte wie z. B. das Umlaufver-
mögen oder die Aktiva-Summen können Sie auch zuvor mit einem
globalen Bereichsnamen belegen, in der Formel mit der Funktions-
taste (F3) abholen und an Stelle des Zellenbezugs einsetzen.
Die Formelüberwachung zeigt die Spur zu allen verknüpften Vorgän-
ger- oder Nachfolgerzellen. Verknüpfungen auf andere Tabellen wer-
den mit einem Tabellensymbol angezeigt, klicken Sie dieses doppelt
an und klicken Sie unter Gehezu noch einmal doppelt auf die Ver-
knüpfung, um auf diese umzuschalten.
Abbildung 4.113: Mit der Formelüberwachung Verknüpfungen überprüfen
Das Warnsystem holt sich mithilfe der Funktionen WENN() und
SVERWEIS() den Vergleich zwischen dem Bilanzwert und dem Ziel-
wert in der Liste mit dem Bereichsnamen Schwellenwerte . Weicht
dieser ab, präsentiert ein zweiter SVERWEIS() die Warnmeldung aus
der dritten Spalte. Für die optische Hervorhebung sorgen Schriftfor-
mate oder Bedingungsformate.
Search JabSto ::




Custom Search