Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.3 Finanzen
Cash Flow-Umsatzrate
Jahr 1
Jahr 2
Jahr 3
Formel Operativer Cash Flow/Umsatz x 100
Aussage Die Kennzahl gibt Auskunft darüber, wie viel Prozent des Umsatzes
als liquide Mittel dem Unternehmen für Investitionen, Schuldentil-
gung und Ausschüttung zur Verfügung standen. Anhand von Plan-
daten lässt sich auch das zukünftige Innenfinanzierungspotenzial
ermitteln.
Schuldentilgungsdauer (in Jahren),
dynamischer Verschuldungsgrad
Jahr 1
Jahr 2
Jahr 3
Formel Netto-Fremdkapital/Cash Flow
Aussage Mithilfe der Schuldentilgungsdauer, die in Jahren angegeben wird,
eignet sich der Cash Flow als Indikator zur Analyse der Verschul-
dungsfähigkeit. Das Netto-Fremdkapital errechnet sich aus der
Summe von Verbindlichkeiten und den Nicht-Pensionsrückstellun-
gen abzüglich der liquiden Mittel. Die Kennzahl drückt aus, nach wie
viel Jahren das Unternehmen in der Lage wäre, aus eigener Finanz-
kraft die Schulden zu tilgen. Die Annahme, dass zukünftige Cash
Flows ausschließlich zur Schuldentilgung verwendet werden kön-
nen, ist jedoch nicht zutreffend, da aus dem Cash Flow auch das
Unternehmenswachstum, das Investitionen und ggf. zusätzliche
Neuverschuldung mit sich bringt, und die Ausschüttungen bestrit-
ten werden müssen. Vor allem zeitliche und zwischenbetriebliche
Vergleiche bieten sich an.
Investitionsdeckung
Jahr 1
Jahr 2
Jahr 3
Formel
Operativer Cash Flow/Nettoinvestitio-
nen in das Anlagevermögen x 100
Aussage
Die Kennzahl dient der Beurteilung, inwieweit das Unternehmen in
der Lage war (bzw. mithilfe von Planzahlen: in der Lage sein wird),
die Investitionen aus selbst erwirtschafteten Mitteln zu bestreiten.
Wird eine Investitionsdeckung von 100 % erreicht, so bedeutet
dies, dass der operative Cash Flow vollständig für Nettoinvestitio-
nen verwendet wurde. Ein 100 % übersteigender Teil des Cash Flow
kann für Zwecke der Schuldentilgung etc. verwendet werden. Es
handelt sich dabei um den freien Cash Flow, d. h. der um investive
Aspekte bereinigte operative Cash Flow. Je höher die Investitionsde-
ckung ausfällt, desto günstiger ist dies für das Unternehmen. Es
muss jedoch einschränkend angemerkt werden, dass eine hohe
Investitionsdeckung auch die Folge geringer Investitionen in das
Anlagevermögen sein kann. Daher ist die Kennzahl im Zusammen-
hang mit Kennzahlen zur Abschreibungs- und Investitionspolitik des
Unternehmens (z. B. Wachstumsquote) zu betrachten.
Tabelle 4.30: Kennzahlen zur Analyse des Cash Flow
Search JabSto ::




Custom Search