Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.3 Finanzen
– Selbstfinanzierung (Finanzierung aus zurückbehaltenen
Gewinnen, d. h. keine Ausschüttung der Gewinne an Eigen-
kapitalgeber)
>> Fremdkapital
– Fremdfinanzierung (Zuführung von außen in Form von Geld-
oder Sacheinlagen; i. d. R. Kreditfinanzierung)
– Finanzierung aus Rückstellungsgegenwerten (Steuerstundun-
gen durch Rückstellungsbildung; Voraussetzung: Zufluss als
Einzahlungen über Umsatzprozess)
>> nicht eindeutig zuordenbar
– Finanzierung aus Abschreibungsgegenwerten (Reinvestition
von Anteilen der Abschreibung, die aus den Umsatzerlösen
der verkauften Produkte in das Unternehmen zurückfließen)
– Finanzierung aus sonstigen Kapitalfreisetzungen (z. B. Ratio-
nalisierung, Verkauf von Vermögensteilen)
b) nach der Kapitalherkunft
>> Außenfinanzierung
– Beteiligungsfinanzierung
– Fremdfinanzierung
>> Innenfinanzierung
– Finanzierung aus Umsatzerlösen (Finanzierung aus zurückbe-
haltenden Gewinnen; Finanzierung aus Abschreibungsgegen-
werten; Finanzierung aus Rückstellungsgegenwerten; auch
Überschussfinanzierung oder Cash-Flow-Finanzierung)
– Finanzierung aus sonstigen Kapitalfreisetzungen
In den nachfolgenden Ausführungen wird auf die in kleinen und mit-
telständischen Unternehmen gebräuchlichste Finanzierungsform
näher eingegangen: Fremdfinanzierung mittels langfristiger Bankkre-
dite (Darlehen). In diesem Zusammenhang wird auch die Ermittlung
des Effektivzinses erläutert.
Bei den langfristigen Bankkrediten werden regelmäßig drei Formen
unterschieden:
>> Abzahlungsdarlehen
>> Annuitätendarlehen
>> Festdarlehen
Search JabSto ::




Custom Search