Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.3 Finanzen
Die Formel in D14 berechnet den Effektivzinssatz für die Tilgung am
Ende der Laufzeit, in D31 wird der Effektivzinssatz für eine jährliche
Tilgung berechnet.
Abbildung 4.134: Effektivzinssatz berechnen (Praktiker-Methode)
Excel-Praxis: Leverage-Effekt
Zur Ausnutzung des (positiven) Leverage-Effekts muss die Gesamt-
kapitalrentabilität mit dem Fremdkapitalzinssatz verglichen werden.
Die Substitution von Eigenkapital durch Fremdkapital führt solange
zu einer Steigerung der Eigenkapitalrentabilität, solange die Gesamt-
kapitalrentabilität über dem Fremdkapitalzinssatz liegt. Die Gefah-
ren der sinkenden Eigenkapitalquote und die Risiken der
Fremdkapitalaufnahme dürfen dabei jedoch nicht außer Acht gelas-
sen werden. Ist hingegen die Gesamtkapitalrentabilität niedriger als
der Fremdkapitalzinssatz, sinkt die Eigenkapitalrentabilität bei Sub-
stitution von Eigen- durch Fremdkapital (negativer Leverage-Effekt).
Leverage-Effekt.xls
Das Investitionsvorhaben
Im Unternehmen soll eine neue Maschine für 100.000
CD .......
gekauft wer-
den. Es wird von einem geschätzten Gewinn von 10.000
ausgegan-
gen. Unter der Voraussetzung, dass 6% Zinsen für Fremdkapital
entrichtet werden müssen, bieten sich folgende Szenarien an.
Für die Gewinnberechnung werden die Kosten für die Zinsen vom zu
erwartenden Gewinn abgezogen. Die Eigenkapitalrentabilität errech-
net sich über diese Formel:
Rentabilität des Eigenkapitals = (Gewinn/Eigenkapital) * 100
Search JabSto ::




Custom Search