Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.4 Personal
bereit. Diese Liste holen Sie am besten per ODBC aus der Mitarbei-
terdatenbank (siehe Kapitel 2.1.11). Der Bereich erhält den Bereichs-
namen MLISTE, dieser kann über den Namens-Manager zugewiesen
oder mit einer dynamischen Formel berechnet werden, damit sicher-
gestellt ist, dass Änderungen automatisch erkannt werden.
Bereichsname: MLISTE
Formel: =BEREICH.VERSCHIEBEN(Mitarbeiter!$A$1;0;0;ANZAHL2(Mitarbeiter!$A:$A);5)
Abbildung 4.152: Mitarbeiterliste mit Urlaubsanspruch
Feiertage und Abwesenheiten
Das Tabellenblatt Feiertage und Abwesenheit stellt die Feiertags-
berechnung mit Bundeslandauswahl (siehe Kapitel 2.1.8) und eine
Liste mit Abwesenheitsarten zur Verfügung. In dieser stehen die
Abwesenheiten, wie sie im Personalsystem definiert sind oder verein-
fachte Begriffe wie Urlaub , Krankheit , Fortbildung etc.
Auch für diese Listen sind Bereichsnamen unentbehrlich, sie werden
einfach zugewiesen oder per Matrixformel berechnet:
Bereichsname Bezieht sich auf
FLISTE F2:G22
FTAGE F2:F22
Abwesenheiten K2:K5
Tabelle 4.33: Bereichsnamen im Tabellenblatt »Feiertage und Abwesenheiten«
Search JabSto ::




Custom Search