Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.4 Personal
Excel-Praxis: Monatliche Entgeltabrechnung mit Zuschlägen
Personalcontrolling Entgeltabrechnung.xls
Auch in diesem Praxisbeispiel kommt die Spezialtechnik der Matrix-
vergleiche zum Einsatz. Die Aufgabe besteht darin, eine Vorlage für
die Erfassung von Arbeitsstunden zu schaffen, die automatisch die
Datumsreihe für den eingestellten Monat berechnet und Wochenend-
tage, Feiertage und andere arbeitsfreie Tage kennzeichnet. Die Aus-
wertung dieser »Lohnzettel« sollte bei der Berechnung der
Arbeitsnehmerbezüge Zuschläge für die Wochenendstunden berück-
sichtigen.
Basisdaten
Das Tabellenblatt Basisdaten enthält das Abrechnungsjahr, eine
Monatsreihe von Januar bis Dezember, den Grundlohn und die
Zuschläge für Samstage und Sonntage. Alle Daten sind mit Bereichs-
namen versehen.
Die Lohnzettel-Vorlage
Im Tabellenblatt Lohnzettel Vorlage wird das aktuelle Jahr verknüpft.
Der Monat kann über ein Formularelement (Kombinationsfeld)
gewählt werden. Kombinationsfelder werden über Eigenschaften im
Kontextmenü mit dem Eingabebereich und einer Ausgabeverknüp-
fung versehen, in die bei Auswahl eines Eintrags die Zeilennummer aus
dem Bereich (1 = Januar, 2 = Februar etc.) geschrieben wird.
CD .......
Abbildung 4.157: Abrechnungsjahr und –monat werden in der Vorlage zur Auswahl
gestellt
Mit der Funktion DATUM() wird in der Zelle B6 der erste Tag der
Datumsreihe berechnet, die Argumente für Jahr und Monat stammen
aus dem Kopfbereich. Der Tag wird über die Formel für die Spalten-
Search JabSto ::




Custom Search