Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.4 Personal
Die Daten (Stunden, Anzahl, Beträge) für die Kriterien trägt der
Anwender zu jedem Wochentag in die gelb markierten Felder ein,
auch die Anzahl der Arbeitsstunden muss erfasst werden. Die
Formeln in Zeile 13 summieren die Einträge und in den Spalten C, E
und F werden die prozentualen Anteile berechnet. Der Arbeitsanteil
berechnet sich aus den Produkten von Daten und Gewichtungen.
H6: =C6*Gewicht1+E6*Gewicht2+G6*Gewicht3
Für die Gegenüberstellung des gewichteten Arbeitsanfalls und der
täglichen Arbeitsstunden sorgt ein Diagramm mit dem Diagrammtyp
Säulen-Flächen . Die Arbeitsstunden aus Spalte J bilden die erste
Datenreihe, der Arbeitsanfall steht in Flächenform als zweite Reihe
im Diagramm.
Abbildung 4.178: Datenerfassung und Anteilberechnung für die einzelnen Wochentage
Arbeitsanfall im Jahresverlauf
Das Tabellenblatt für die Analyse des Jahresverlaufs ist ähnlich wie
die Wochenübersicht aufgebaut, das Diagramm lässt sich aber mit-
hilfe eines Formularelements auf das gesamte Jahresvolumen oder bis
zu einem bestimmten Monat einstellen. Dazu wird das Kombinati-
onsfeld mit einer Monatsnamenreihe und einer Verknüpfungszelle
Search JabSto ::




Custom Search