Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
5.3.5 Flexible Legende
5.3.5
Flexible Legende
Sie haben ein prächtiges Balken-, Säulen- oder Liniendiagramm
erstellt, den richtigen Diagrammtyp zugewiesen und Ihr Chart for-
matiert. Leider fehlt ein passender Eintrag für die Legende, denn die
vor dem Einfügen des Diagramms angebrachte Markierung enthielt
keine passende Spaltenüberschrift. Das Einschalten der Legende hilf
auch nicht weiter, Excel trägt mangels Daten nur »Reihe 1, Reihe 2«
etc. ein. So erzeugen Sie Ihre eigene Legende:
Klicken Sie auf eine Datenreihe im Diagramm (Balken, Säule, Linie …).
In der Bearbeitungsleiste erscheint die Formel, die diese Reihe als
Datenbasis hat. Tragen Sie den gewünschten Legendeneintrag als erstes
Argument vor dem ersten Semikolon ein. Sie können eine Zelle mit dem
Legendentext markieren oder diesen einfach zwischen zwei Anfüh-
rungszeichen eintippen.
Abbildung 5.37: Legendentext selbst gemacht mit DATENREIHE()
5.3.6
Grafikobjekte auf Datenreihen
Säulen-, Balken- oder Liniendiagramme wirken weniger langweilig,
wenn Sie grafische Objekte einbinden. Lassen Sie an Stelle eines Bal-
kens doch einmal eine Reihe von Pfeilen, Punkten oder kleinen Fir-
menlogos die Achse entlang wachsen:
Erstellen Sie ein Säulen-, Balken- oder Liniendiagramm. Zeichnen Sie
anschließend ein grafisches Objekt in die Tabelle oder holen Sie eine
Grafik über die Zwischenablage oder aus den ClipArts. Kopieren Sie
diese Grafik mit (Strg) + (c) . Markieren Sie eine Datenreihe im Dia-
gramm und fügen Sie die Grafik mit (Strg) + (v) aus der Zwischenablage
ein. Um die gestreckte Grafik zu stapeln, ändern Sie die Fülleffekte:
Format/Markierte Datenreihen/Muster/Fülleffekte , Format: Stapeln
2003
Search JabSto ::




Custom Search