Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
5.4.2 Tachometerdiagramm
Winkel des ersten Kreissegmentes: 270
Innenringgröße: 10%
Der Zeiger wird in einem Linien- oder Punktediagramm gezeichnet.
Schreiben Sie den gewünschten Zeigerwinkel als Gradzahl in eine
Zelle und berechnen Sie das Bogenmaß des Winkels über die gleich-
namige Funktion. Der Sinus, der den X-Wert stellt, muss den Winkel
in dieser Form erhalten (Alternative: Winkel mit PI()/180 multiplizie-
ren).
=BOGENMASS(Winkel)
Berechnen Sie die Koordinatenpaare für den X- und Y-Punkt des
Zeigers. In beiden Fällen ist der erste Wert der Nullpunkt, für den
X-Wert verwenden Sie den negativen Cosinus des ins Bogenmaß
umgerechneten Winkels, für den Y-Wert den Sinus dieses Wertes.
C7: =-COS(BOGENMASSS(Winkel))
D7: =SIN(BOGENMASSS(Winkel))
Abbildung 5.44: Die Datenbasis für den Zeiger wird über trigonometrische Funktionen
gebildet
Zeichnen Sie den Zeiger zuerst in einem eigenen Diagrammobjekt,
damit Sie nicht versehentlich die Scheibe zerstören. Im zweiten
Schritt wird er dann direkt in das erste Objekt gezeichnet. Markieren
Sie den Bereich mit den X- und Y-Daten und erstellen Sie ein Punkte-
diagramm mit dem Untertyp 3 (Linien, keine Punktmarkierungen).
Entfernen Sie die zweite Datenreihe und setzen Sie die Skalierung der
Rubrikenachse auf Minimum -1 und Maximum 1.
Formatieren Sie die Größenachse (Y) mit den gleichen Einstellungen.
Search JabSto ::




Custom Search