Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Kapitel 7 – Tipps und Tricks
01-07: Bereichsnamen in Formeln verwenden
Wenn Sie in einer Formel einen Bereichsnamen verwenden wollen,
tippen Sie diesen nicht ein. Drücken Sie an der Cursorposition die
Taste F3 und holen Sie ihn aus der Liste.
01-08: Dynamische Bereiche
Listen werden in der Praxis meist mit Bereichsnamen versehen, damit
sie in Formeln verwendet werden können. Wenn die Liste aber stän-
dig ihre Größe wechselt, sollten Sie den Bereichsnamen so gestalten,
dass er sich automatisch selbst berechnet und immer alle Zellen der
Liste einschließt. Dazu brauchen Sie diese Funktionen:
=ANZAHL2()
… zählt, wie viele Zellen in einem Bereich beschriftet sind
=BEREICH.VERSCHIEBEN()
… verschiebt einen Bezug um eine bestimmte Anzahl Zeilen und
Spalten und/oder berechnet die Größe des Bereichs neu.
Nehmen wir an, die Liste beginnt in der Zelle A1, Höhe und Breite
der Liste sind dynamisch. Drücken Sie (Strg) + (F3) für den Namens-
Manager und tragen Sie einen neuen Namen ein:
Name: Datenbank
Bezieht sich auf: =BEREICH.VERSCHIEBEN($A$1;0;0;ANZAHL2($A:$A);ANZAHL2($1:$1))
Alle Bezüge in diesem dynamischen Bereichsnamen müssen mit Dol-
larzeichen absolut angegeben werden. In Zeile 1 und Spalte A dürfen
keine weiteren Einträge vorgenommen werden. Der dynamische
Bereichsname wird nicht Namensfeld links oben angezeigt, Sie kön-
nen aber (F5) drücken und den Bereichsnamen eingeben, um den
Bereich zu markieren. In Formeln passt sich der Name automatisch
an, wenn die Liste in Höhe oder Breite verändert wird.
01-09: Ganze Spalten oder Zeilen in dynamischen Bereichen
Viele Excel-Funktionen fordern als Argumente einzelne Spalten aus
Listen an, zum Beispiel SUMMEWENN() und ZÄHLENWENN().
Ist der Bereich benannt, am besten wie in Tipp 01-08 gezeigt mit
einem dynamischen Bereichsnamen, lässt sich die Spalte einfach mit
der Funktion INDEX() als Teilmatrix berechnen. INDEX() erfordert
als Argumente neben dem Bereich die Zeilennummer und die Spal-
tennummer. Lassen Sie einfach die Zeilennummer weg, wird die
gesamte Spalte adressiert (hier Spalte 3):
=INDEX(Bereich;;3)
Search JabSto ::




Custom Search