Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Aktivieren von IMAP oder POP3 für Google Mail
Abbildg. 3.17
Anschließend können Sie Outlook neu starten und Google Mail direkt beim Start einbin-
den oder über der Auswahl von DATEI/Konto hinzufügen das Konto einrichten. Gehen Sie
dazu folgendermaßen vor:
1. Starten Sie über die Registerkarte DATEI von Outlook 2013 die Einrichtung eines
neuen E-Mail-Kontos.
2. Belassen Sie die Einstellung E-Mail-Konto im Fenster Konto automatisch einrichten .
3. Geben Sie den Namen, die E-Mail-Adresse und das Kennwort für den Gmail-Account
ein.
4. Klicken Sie auf We i t e r .
5. Outlook sucht anschließend die notwendigen Server für die Anmeldung per IMAP und
verwendet zur Anmeldung Ihr Kennwort. Anschließend erhalten Sie eine Information,
dass die Anmeldung an Gmail erfolgreich durchgeführt wurde.
Der IMAP-Server von Google trägt die Bezeichnung imap.gmail.com , der
Postausgangsserver hat den Namen smtp.gmail.com . Gmail arbeitet mit Verschlüsselung bei
der Anbindung von IMAP und verwendet dazu den Port 993 für IMAP und 587 für SMTP.
Richten Sie das Konto manuell ein, müssen Sie diese Daten in den erweiterten Einstellungen
festlegen. Bei der automatischen Einrichtung von Outlook 2013 übernimmt das Programm
diese Einrichtung für Sie.
Gmail lässt sich auch per POP3 an Outlook 2013 anbinden. Auch hier verwenden Sie eine
Verschlüsselung. Der Servername für den POP3-Abruf ist pop.gmail.com , der dazugehörige
Port 995. Der Name für den Postausgang ist der gleiche wie bei IMAP.
TIPP
 
Search JabSto ::




Custom Search