Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Haben Sie bei der Einrichtung eines Kontos eine bereits vorhandene PST-Datei verwendet,
können Sie diese an einem beliebigen Speicherort ablegen. Haben Sie aber eine neue Datei
angelegt, speichert Outlook 2013 diese unter Umständen nicht in dem gewünschten Pfad,
der zum Beispiel von einer Datensicherung berücksichtigt wird.
Sie können den Speicherort von PST-Dateien aber sehr einfach anpassen. Standardmäßig
speichert Outlook 2013 PST-Dateien nicht mehr in verschachtelten Ordnern im Benutzer-
profil, sondern im Unterordner Outlook-Dateien des Dokumente -Ordners von Benutzer-
profilen:
C:\Users\<Benutzername>\Documents\Outlook-Dateien
Sie können den entsprechenden Ordner öffnen, indem Sie im Ordnerbereich das Konto
mit der rechten Maustaste anklicken und im Kontextmenü den Befehl Dateispeicherort öff-
nen auswählen. Um den Speicherort zu ändern oder eine andere PST-Datei zu verwenden,
gehen Sie folgendermaßen vor:
1. Schließen Sie Outlook.
2. Öffnen Sie den Ordner mit der PST-Datei, die Sie nicht mehr verwenden oder die Sie
verschieben wollen.
3. Verschieben Sie die Datei an den gewünschten Ort oder löschen Sie die Datei, wenn Sie
eine andere verwenden wollen.
4. Öffnen Sie Outlook.
5. Sie erhalten die Meldung, dass Outlook die PST-Datei nicht finden kann. Bestätigen Sie
dieses Dialogfeld.
6. Wählen Sie die Datei am neuen Speicherort aus. Anschließend verwendet Outlook die
Datei.
Sie können grundsätzlich auch den Namen von PST-Dateien ändern. Haben
Sie in Outlook jedoch Posteingangsregeln zu verschiedenen Unterordnern in der PST-Datei
angelegt, erhalten Sie von Outlook unter Umständen eine Fehlermeldung angezeigt, da in
den Regeln häufig der Name der PST-Datei hinterlegt ist. In diesem Fall sollten Sie vor dem
Umbenennen die Regeln löschen und nach dem Umbenennen neu erstellen.
ACHTUNG
Sie können die Einstellungen der Datendatei direkt in Outlook bearbeiten und neue
Datendateien erstellen. Über diesen Weg lässt sich aber der Speicherort nicht anpassen. Sie
können jedoch mehrere Dateien anlegen, Kennwörter hinterlegen, die Datei komprimie-
ren, um Speicherplatz zu sparen, und die Standarddatendatei anpassen:
1. Sie finden die Einstellungen für die Datendateien auf der Registerkarte DATEI .
2. Klicken Sie auf Informationen .
3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Kontoeinstellungen und wählen Sie im zugehörigen
Dropdownmenü den Befehl Kontoeinstellungen aus.
4. Auf der Registerkarte Datendateien sehen Sie die PST-Datei, die das Profil für die ange-
gebenen Konten verwendet. Sie können an dieser Stelle die PST-Datei anpassen und in
den Einstellungen einer PST-Datei auch ein Kennwort hinterlegen. Outlook zeigt den
 
Search JabSto ::




Custom Search