Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Setzen Sie nur ein Profil ein, müssen Sie dieses nicht bei jedem Start bestätigen, sondern
können die Option Immer dieses Profil verwenden aktivieren. Aktivieren Sie die Option Zu
verwendetes Profil bestätigen , erscheint bei jedem Outlook-Start ein Dialogfeld, in dem Sie
das Profil auswählen müssen.
Klicken Sie im Fenster zur Verwaltung der Profile (Abbildung 3.62) auf die Schaltfläche
Hinzufügen , können Sie ein neues Profil erstellen. Geben Sie zunächst einen Namen ein.
Anschließend startet ein Assistent, der Sie bei der Einrichtung der E-Mail-Konten unter-
stützt, die mit diesem Profil verbunden sind. Outlook lädt bei jedem Start nur die E-Mail-
Konten, die mit einem Profil verbunden sind.
Sie müssen aber nicht gleich die E-Mail-Konten für das Profil erstellen. Brechen Sie den
Vorgang nach der Namensgebung ab, kann der entsprechende Benutzer seine E-Mail-Kon-
ten selbst einrichten, wenn er Outlook das erste Mal startet. Für jedes Profil und daher
jeden Benutzer können Sie außerdem eigene PST-Dateien verwenden:
1. Sie finden die Einstellungen für die Datendateien auf der Registerkarte DATEI .
2. Klicken Sie auf Informationen .
3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Kontoeinstellungen und wählen Sie im zugehörigen
Dropdownmenü den Befehl Kontoeinstellungen aus.
4. Auf der Registerkarte Datendateien sehen Sie die PST-Datei, die das Profil für die ange-
gebenen Konten verwendet. Sie können an dieser Stelle die PST-Datei anpassen und in
den Einstellungen einer PST-Datei auch ein Kennwort hinterlegen. Outlook zeigt den
Inhalt der Datendatei erst dann an, wenn Sie das Kennwort dazu eingeben. Sie können
neue PST-Dateien erstellen und eine neue Datei als Standarddatei aktivieren.
Startoptionen zur Fehlerbehebung
von Outlook 2013
Outlook 2013 lässt sich mit einigen zusätzlichen Optionen starten. Entweder verwenden
Sie dazu das Dialogfeld Ausführen (Aufruf unter Windows 8 und 7 mit  +  ) und tip-
pen Outlook /<Option> ein oder Sie rufen Sie Befehl über das Fenster einer Eingabeauffor-
derung auf. Diese Optionen dienen hauptsächlich zur Fehlerbehebung.
Wir kommen im Rahmen der Einrichtung von Outlook Anywhere noch auf die Option
Outlook.exe /rpcdiag zurück, die den RPC-Verkehr zwischen Client und Exchange Server
oder Office 365 anzeigt (siehe Kapitel 15). Kann Outlook.exe nicht direkt über das Dialog-
feld Ausführen gestartet werden, müssen Sie noch den Pfad zur Datei Outlook.exe angeben.
Dieser ist standardmäßig C:\Programme\Microsoft Office\Office15 für Outlook 2013.
Alternativ können Sie auch die Eigenschaften der Verknüpfung von Outlook 2013 auf dem
Desktop oder dem Startmenü anpassen und die Option hinzufügen. Die wichtigsten Start-
optionen sind:
 
Search JabSto ::




Custom Search