Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Damit Sie E-Mails Kategorien zuweisen können, müssen sich diese in Daten-
dateien oder in Ordnern auf Exchange-Konten wie Exchange Server oder Windows Live-
bzw. Outlook.com befinden. E-Mails, die in IMAP-Ordnern auf IMAP-Servern liegen, lassen
sich nicht kategorisieren. Hier zeigt Outlook das Kategoriefeld auch nicht an.
HINWEIS
Am besten benennen Sie die Farben so um, wie Sie die Kategorien nutzen wollen.
Anschließend können Sie über das Kontextmenü die Kategorie festlegen. Auch hier haben
Sie die Möglichkeit, wie bei der Kennzeichnung mit einem Schnellklick zu arbeiten.
In diesem Fall legen Sie eine bestimmte Kategorie für den Linksklick fest. Am schnellsten
lassen Sie sich die kategorisierten E-Mails anzeigen, wenn Sie einen Suchordner erstellen
und einer Kategorie zuweisen. Sobald Sie eine E-Mail kategorisieren, ist diese im entspre-
chenden Suchordner verfügbar. Die Farbe der Kategorie sehen Sie direkt im Posteingang,
auch wenn Sie mehrere Kategorien zuweisen. Auch im Aufgabenbereich sehen Sie die
Kategorie, wenn Sie eine E-Mail zur Wiedervorlage kennzeichnen.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Überschriften-Zeile im Posteingang, können
Sie auch hier Kategorien auswählen und entsprechend filtern lassen. Auch in den verschie-
denen E-Mail-Filtern und -Suchen werden Kategorien unterstützt.
In Outlook 2010 ist bereits standardmäßig eine Posteingangsregel definiert,
die automatisch Kategorien von E-Mails löscht, wenn diese in ein Postfach zugestellt wer-
den. Dies ist deshalb sinnvoll, weil die Farbkategorien eines Benutzers für einen anderen
Benutzer nicht unbedingt zweckmäßig sind.
Sie finden die Regel mit der Bezeichnung Kategorien der E-Mails löschen über die Schaltflä-
che Regeln und Benachrichtigungen verwalten auf der Registerkarte DATEI . In Outlook 2013
gibt es diese Regel nicht mehr.
HINWEIS
Ansicht im Posteingang anpassen
Die meisten Anwender sind sicherlich mit der Standardansicht in Outlook 2013 einver-
standen. Allerdings bietet auch die neue Version von Outlook zahlreiche Möglichkeiten,
den Posteingang an die eigenen Wünsche anzupassen. Wir zeigen Ihnen nachfolgend, wel-
che Möglichkeiten es in diesem Zusammenhang gibt.
Ordnerbereich anpassen
Auf der linken Seite finden Sie die Ordnerleiste von Outlook, in der die verschiedenen
E-Mail-Konten mit den enthaltenen Ordnern und die Datendateien aufgeführt sind. Über
den kleinen Pfeil im oberen Bereich können Sie die Ordnerleiste ausblenden lassen.
Durch das Ausblenden erhalten Sie mehr Platz für den Posteingang und den Lesebereich.
Auf die gleiche Weise können Sie den Ordnerbereich auch wieder einblenden lassen. Im
 
Search JabSto ::




Custom Search