Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
sehen Sie den Namen und die Position im Unternehmen, wenn diese im Kontakt hinter-
legt ist. Rechts neben dem Foto befinden sich verschiedene Symbole, über die Sie Informa-
tionen zum Kontakt anzeigen können
Neu seit Outlook 2010 sind QuickSteps. Mit dieser Funktion können Sie häufig verwen-
dete Aufgaben, die mehrere Schritte umfassen, in einzelne Aufgaben zusammenzufassen.
In Outlook 2013 hat Microsoft diese Funktion weiter verbessert. Über das Kontextmenü
zu Objekten, wie zum Beispiel E-Mails, können Sie diese zusammengefassten QuickSteps
starten. Dadurch lassen sich E-Mails in Ordner verschieben, neue E-Mail-Nachrichten
erstellen und zahlreiche weitere Aufgaben durchführen. In Kapitel 3 und 4 zeigen wir
Ihnen, wie Sie diese Funktion in Outlook 2013 optimal nutzen.
QuickSteps für E-Mails zur schnelleren Arbeit verwenden
Abbildg. 1.21
QuickSteps stehen auch im Menüband zur Verfügung, sodass Sie neben den selbst erstell-
ten QuickSteps auch vorgefertigte verwenden können. Die standardmäßig vorhandenen
QuickSteps lassen sich außerdem leicht an die eigenen Anforderungen anpassen.
Auch wenn Sie Outlook 2013 ohne Exchange Server einsetzen, können Sie anderen
Anwendern Ihren Kalender öffentlich zugänglich machen oder diesen per E-Mail versen-
den. So können sich die Empfänger der E-Mail ein Bild machen, wann Sie für bestimmte
Termine Zeit haben. Zusammen mit Exchange Server 2013 lässt sich in Outlook 2013 eine
neue Ansicht verwenden, mit der Sie mehrere Kalender nebeneinander darstellen können,
um Besprechungen besser zu planen. Mehr dazu lesen Sie in Kapitel 17.
Search JabSto ::




Custom Search