Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Erfolgreiche Delegierung einer Aufgabe überprüfen
Abbildg. 9.13
Zugewiesene Aufgaben bearbeiten
Haben Sie eine zugewiesene Aufgabe übernommen, zeigt Outlook diese wie jede andere
Aufgabe auch an. Öffnen Sie die Aufgabe, sehen Sie in der Kopfzeile Informationen der
Aufgabe und dass diese übernommen wurde. Sie können zugewiesene Aufgaben natürlich
weiter an andere Personen zuweisen und so auch eine Delegierungskette erzeugen.
Outlook zeigt auch Aufgaben im Aufgabenbereich an, die noch nicht zugesagt oder abge-
lehnt wurden. So sehen Sie in den Aufgaben auch ohne Bearbeitung Ihrer E-Mails, ob
neue Aufgaben an Sie eingegangen sind.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Statusbericht senden einer zugewiesenen Aufgabe, öffnet
sich ein neues E-Mail-Fenster, in das Outlook den notwendigen Text und Empfänger auto-
matisch einträgt. Sie können beliebig weiteren Text in die E-Mail schreiben und diese
absenden. Bei der E-Mail handelt es sich um eine ganz normale E-Mail, die Outlook
sowohl mit als auch ohne Exchange zustellen kann.
Haben Sie eine Aufgabe einmal übernommen, können Sie diese im Formular
der Aufgabe über die Schaltfläche Ablehnen jederzeit wieder absagen.
TIPP
Haben Sie eine Aufgabe übernommen und über das Kontextmenü als erledigt markiert,
nachdem Sie diese bearbeitet haben, sendet Outlook eine E-Mail an den Absender der Auf-
gabe. Sie erhalten in einer Exchange-Umgebung oder in Office 365 darüber keine Informa-
tion. Ob der Absender eine E-Mail bei Erledigung einer zugewiesenen Aufgabe erhält,
kann er selbst bei der Zuweisung festlegen.
Sie können auf der Registerkarte DATEI über Optionen/Aufgaben festlegen, wie sich Out-
look beim Anfordern von Statusmeldungen bei zugewiesenen Aufgaben verhalten soll.
Allerdings betreffen diese Optionen nicht das Absenden einer Bestätigung durch den Auf-
gaben-Empfänger, sondern das standardmäßige Anfordern einer Bestätigung durch den
Aufgaben-Absender.
 
Search JabSto ::




Custom Search