Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Aufrufen der Einstellungen für die E-Mail-Sicherheit im Trust Center
Abbildg. 12.29
8. Geben Sie einen Namen für Ihre Sicherheitseinstellungen ein.
9. Die Standardeinstellungen können Sie belassen wie Sie sind. Klicken Sie bei Signa-
turzertifikat auf Auswählen . Dieses Zertifikat verwenden Sie für die digitale Signatur
von E-Mails. Bei Verschlüsselungszertifikat wählen Sie normalerweise das gleiche Zer-
tifikat aus.
10. Outlook zeigt jetzt das ausgestellte Zertifikat an, das Sie installiert haben. Über den
Link Zertifikateigenschaften anzeigen können Sie sich das Zertifikat noch mal anzeigen
lassen.
11. Bestätigen Sie die Einstellungen für die Signierung oder Verschlüsselung.
Als Nächstes konfigurieren Sie im Trust Center die Optionen für die Signierung oder Ver-
schlüsselung von E-Mails:
Inhalt und Anlagen für ausgehende Nachrichten verschlüsseln Aktivieren Sie diese
Option, verschlüsselt Outlook automatisch alle ausgehenden Nachrichten und alle
Anlagen. Da bei der Verschlüsselung auch der Empfänger über ein gültiges Zertifikat
verfügen muss, sollten Sie die generelle Verschlüsselung nicht aktivieren.
Ausgehenden Nachrichten digitale Signatur hinzufügen Diese Option sollten Sie akti-
vieren. In diesem Fall versieht Outlook E-Mails mit der digitalen Signatur auf Basis des
installierten Zertifikats. Das Zertifikat stellt sicher, dass Sie der Absender der E-Mail sind
und die E-Mail zwischen demAbsender, also Ihnen, und dem Empfänger nicht verändert
wurde. Die digitale Signatur hat nichts mit der Signatur zu tun, die Sie als Text am Ende
einer E-Mail anhängen können (siehe Kapitel 5). Auch wenn die Begriffe ähnlich sind,
haben digitale Signaturen und E-Mail-Signaturen nichts gemeinsam.
Search JabSto ::




Custom Search