Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
13. Der nächste Schritt ist wichtig für die Fehlerbehebung: Starten Sie Outlook über das
Kontextmenü der Verknüpfung mit Administratorrechten. Richten Sie dann die Sig-
nierung wieder ein, wie bereits besprochen. Die Signierung sollte jetzt funktionieren.
Konfigurieren des Imports für das Zertifikat
Abbildg. 12.34
E-Mails verschlüsseln
Wollen Sie E-Mails zum Empfänger verschlüsseln, also sicherstellen, dass nur der Empfän-
ger die E-Mail lesen darf, benötigen Sie das Zertifikat des Empfängers. Mit diesem Zertifi-
kat verschlüsseln Sie die E-Mail.
Das Zertifikat des Empfängers erhalten Sie, wenn Sie eine signierte E-Mail vom Empfänger
erhalten haben, da hier das Zertifikat auch übertragen wurde. Zur Verschlüsselung von
E-Mails müssen Absender und Empfänger über ein Zertifikat verfügen und auch das Zer-
tifikat des jeweiligen Absenders oder Empfängers muss verfügbar sein.
Wollen Sie das Zertifikat eines Empfängers in den Kontakten speichern, müssen Sie
zunächst eine signierte E-Mail mit dessen Signatur erhalten. Aus dieser Signatur können
Sie das Zertifikat exportieren und im Kontakt importieren.
Der schnellste Weg dazu ist, wenn Sie in der E-Mail mit der digitalen Signatur mit der
rechten Maustaste auf den Absender klicken und aus dem Kontextmenü die Option Zu
Outlook-Kontakten hinzufügen auswählen. Rufen Sie danach den Kontakt auf und wech-
seln Sie die Ansicht zu Visitenkarte.
Klicken Sie in der Visitenkarte bei Anzeigen auf Zertifikate . Stellen Sie sicher, dass das Zer-
tifikat für den Kontakt hinterlegt ist.
Search JabSto ::




Custom Search