Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Sichern der wichtigsten Bereiche
für
die
Wiederherstellung
Stellen Sie immer sicher, dass die Outlook-Datendateien Ihrer E-Mail-Konten gesichert
sind. Exportieren Sie außerdem die Einstellungen der Profile, wie in diesem Kapitel aus-
führlich beschrieben. Müssen Sie Outlook neu installieren, stellen Sie nach der Installation
per Doppelklick auf die Registrierungsdatei alle Einstellungen wieder her, die nicht in der
Datendatei gespeichert sind.
Add-Ins untersuchen und deaktivieren
Wenn Outlook nicht mehr startet oder Probleme bereitet, sind oft Add-Ins schuld. Add-
Ins sind Zusatzprogramme, die Outlook mit verschiedenen Funktionen ausstatten. Sie
sehen bereits beim Start im Outlook-Fenster, welche Add-Ins Outlook lädt. Wenn Outlook
bei installierten Add-Ins nicht mehr starten kann oder nicht mehr ordnungsgemäß funk-
tioniert, liegt es in den meisten Fällen an den Add-Ins und eher selten direkt an Outlook.
Startet Outlook nicht mehr, ist der beste Weg, wenn Sie den Start im abgesicherten Modus
durchführen. Öffnen Sie dazu am besten eine Befehlszeile, indem Sie cmd im Suchfeld des
Startmenüs eingeben und bestätigen. Wechseln Sie in den Ordner C:\Program Files
\Microsoft Office\Office15 . Haben Sie Outlook 2013 als 32-Bit-Version unter Windows 7/8
x64 installiert, finden Sie Outlook im Ordner C:\Program Files (x86)\Microsoft
Office\Office15 . Starten Sie Outlook mit der Option Outlook /safe . Outlook lädt dann den
Lesebereich nicht, keine Erweiterungen und damit auch keine Add-Ins.
Im nächsten Schritt sollten Sie sich sämtliche Add-Ins anzeigen lassen und alle deaktivie-
ren. Starten Sie danach Outlook wieder ganz normal über die Verknüpfung. Startet Out-
look, aktivieren Sie die Add-Ins nach und nach wieder, bis Sie das Add-In finden, welches
Outlook zum Absturz bringt. Dieses sollten Sie dann komplett deaktivieren und im Inter-
net oder beim Hersteller nach einer Lösung suchen. In Outlook sehen Sie alle Add-Ins auf
folgendemWeg:
1. Öffnen Sie die Registerkarte DATEI .
2. Klicken Sie auf Optionen .
3. Klicken Sie auf Add-Ins .
4.
Im oberen Bereich sehen Sie bei Aktive Anwendungs-Add-Ins , welche Add-Ins Outlook
bei einem normalen Start laden muss.
Im unteren Bereich ist bei Inaktive Anwendungs-Add-Ins angegeben, welche Add-Ins
zwar installiert, aber deaktiviert sind.
5.
 
Search JabSto ::




Custom Search