Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Datendateien wiederherstellen
Die Sicherung der Datendateien (. pst ) ist sicherlich der wichtigste Punkt bei der Datensi-
cherung in Outlook. In dieser Datei liegen Ihre Daten und viele Einstellungen, wie die
Posteingangsregeln und die Kategorien. Ist eine Datendatei defekt, reparieren Sie diese mit
dem Bordmittelwerkzeug scanpst.exe . Wie das geht, lesen Sie im Kapitel 3. Möchten Sie
eine gesicherte Datendatei in einem gestarteten und eingerichteten Outlook hinterlegen,
haben Sie hier drei Möglichkeiten:
1. Öffnen Sie die Datendatei, ohne die Einstellungen der Konten zu ändern. Auf diese
Weise greifen Sie auf die Daten der Datendatei zu. Zum Öffnen klicken Sie auf der
Registerkarte DATEI auf Öffnen und wählen die Option Outlook-Datendatei öffnen aus.
Über das Kontextmenü der Datei entfernen Sie diese aus Outlook. Die Datei bleibt
dabei im Dateisystem erhalten, Outlook trennt dabei nur die Verbindung zur Datei.
Öffnen einer Outlook-Datendatei
Abbildg. 13.23
2. Vorhandene Datendateien lassen sich ersetzen. Wollen Sie eine vorhandene Datendatei
mit einer gesicherten Version ersetzen, schließen Sie Outlook und entfernen die Daten-
datei, indem Sie diese verschieben. Outlook bemerkt beim Start, dass die Datei fehlt
und fragt Sie nach dem Speicherort. Hier wählen Sie den Speicherort der Datei aus, die
Sie integrieren wollen. Achten Sie aber darauf, dass Sie der Datei den gleichen Namen
im Dateisystem geben wie der alten. Wenn Sie den Speicherort der Datendatei nicht
kennen, klicken Sie auf der Registerkarte DATEI auf die Optionen Konteneinstellungen/
Konteneinstellungen . Auf der Registerkarte Datendateien sehen Sie alle eingebundenen
Dateien und deren Speicherort. Meist befinden sich die Dateien beim Einsatz von Out-
look 2013 im Ordner Dokumente/Outlook-Dateien des Benutzerprofils.
Search JabSto ::




Custom Search