Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Wenn Sie die Berechtigung sofort übernehmen möchten, starten Sie den Microsoft
Exchange-Informationsspeicherdienst neu. Das Postfach muss außerdem in der Exchange-
Adressliste angezeigt werden, ansonsten können Sie diese Funktion nicht nutzen.
Wenn ein Absender eine Nachricht sendet, setzt Exchange voraus, dass sich die E-Mail-
Adresse auflösen lässt. Sendet ein Absender eine Nachricht im Auftrag eines Postfachs, das
in Adresslisten ausgeblendet ist, klassifiziert Exchange die SMTP-Adresse als extern und
verweigert den Empfang. Benutzer erhalten in Outlook beim Absenden in diesem Fall
einen Fehler. Wenn Sie einem anderen Benutzer die Berechtigung Vollzugriff für ein Post-
fach erteilen, kann der Benutzer nicht nur E-Mails im Namen des Postfachs schreiben,
sondern sich bei diesem Postfach anmelden und auf den gesamten Inhalt zugreifen.
Verwalten von Rechten über Outlook
Berechtigungen für Postfächer können auch von Anwendern selbst in Outlook konfigu-
riert werden. Benutzer können in Outlook das Kontextmenü ihres Postfachs aufrufen und
durch Auswahl der Option Ordnerberechtigungen auf der Registerkarte Berechtigungen
zusätzliche Berechtigungen erteilen.
Damit Anwender über die Registerkarte DATEI auf den Posteingang oder andere Ordner
zugreifen können, reicht es auch aus, wenn Sie in den Eigenschaften für den Posteingang
auf der Registerkarte Berechtigungen die entsprechenden Rechte setzen.
Die Rechte, die Sie über die Ordnerberechtigungen festlegen, ermöglichen anderen Anwen-
dern, Ihr Postfach dauerhaft in Outlook einzubinden, ohne bei jedem Zugriff über die
Registerkarte DATEI gehen zu müssen. Wir zeigen Ihnen nachfolgend beide Wege.
Wollen Sie anderen Anwendern Zugriff auf manuell nachträglich erstellte Ordner in Ihrem
Postfach geben, müssen Sie zunächst die Rechte für das Postfach setzen und danach für die
einzelnen Ordner, ebenfalls wieder über das Kontextmenü des Ordners. Der Zielanwender
kann dann Ihr Postfach anbinden und auf die freigegebenen Ordner zugreifen.
Alle Rechte, die Sie dem Benutzer Standard zuweisen, gelten für alle Anwender, die sich in
der Exchange-Infrastruktur oder Ihrer Office 365-Umgebung anmelden. Ändern Sie
Rechte für den Benutzer Anonym , gelten diese für alle Anwender im Netzwerk, also auch
jene Anwender, die sich nicht authentifizieren.
Erteilen von Berechtigungen für Anwender
Abbildg. 16.5
Search JabSto ::




Custom Search