Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Sie können den Wert für die Bedingung und auch die Bedingung selbst jederzeit anpassen.
Nach kurzer Zeit wird die Adressliste auch in Outlook bei den Anwendern angezeigt. Bei
größeren Strukturen kann die Anzeige in Outlook einige Minuten dauern. Wird die Adress-
liste in Outlook angezeigt, kann diese von den Anwendern sofort verwendet werden.
Um eine Adressliste zu aktualisieren, zum Beispiel wenn Sie Empfänger hinzugefügt oder
entfernt haben, können Sie diese in der Exchange-Verwaltungskonsole anklicken und aus
dem Aktionsbereich den Befehl Übernehmen auswählen. In Exchange Server 2013 klicken
Sie auf Aktualisieren .
Offlineadresslisten
Zusätzlich zu den Standard- und benutzerdefinierten Adresslisten können Sie Offline-
adresslisten erstellen und verwalten. Diese Offlineadresslisten können von Benutzern in
Outlook heruntergeladen werden und stehen, wie der Name bereits vermuten lässt, offline
zur Verfügung. Dadurch erhalten Benutzer, die nicht ständig Verbindung zum Netzwerk
haben (beispielsweise mobile Nutzer mit einem Notebook), die Möglichkeit, E-Mails zu
schreiben und dabei das Adressbuch Ihrer Exchange-Organisation zu verwenden.
Offlineadresslisten werden auch bei Arbeitsplätzen verwendet, die über den Cache-Modus
angebunden sind, also auch in Office 365. Wie bei den Standardadresslisten können Sie
jederzeit weitere und neue Adresslisten erzeugen, die Benutzer herunterladen können.
Standardmäßig stehen in Exchange und Office 365 bereits eine Offlineadressliste zur
Verfügung.
Jede Postfachdatenbank auf Exchange Servern kann mit einer Offlineadressliste verbunden
werden, die Benutzer herunterladen können. Benutzer können jederzeit weitere Offlinead-
resslisten herunterladen, die Standard-Offlineadressliste eines Postfachspeichers wird
lediglich zuerst zum Download angeboten. Sie konfigurieren die Standard-Offline-
adressliste eines Postfachspeichers in dessen Eigenschaften auf der Registerkarte Client-
einstellungen . In Exchange Server 2013 finden Sie diese Einstellung in der Exchange-Ver-
waltungskonsole über Server/Datenbanken in den Eigenschaften der Datenbanken über
Clienteinstellungen .
In Outlook 2013 verwenden Sie zum Download den Menübefehl Senden/Empfangen .Kli-
cken Sie dann auf Senden-Empfangen-Gruppen und auf Adressbuch herunterladen .Im
Anschluss öffnet sich ein neues Fenster und Sie können das Offlineadressbuch entweder
nochmals komplett übertragen oder nur die Änderungen seit der letzten Übertragung. Sie
finden den Download auch über Datei/Konteneinstellungen .
Search JabSto ::




Custom Search