Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
PST-Dateien mit Agenten von Clientcomputern einlesen
Microsoft Exchange PST Capture kann PST-Dateien auf den Clientcomputern oder dem
Server nicht nur in Exchange-Datenbanken importieren, sondern auch über spezielle
Agenten auf den Clientcomputern PST-Dateien von Outlook-Clients einlesen und in
Exchange-Postfächer importieren.
Das Tool scannt dazu nicht nur einmalig PST-Dateien auf den Arbeitsstationen in der
Domäne, sondern kann angebundene Clientcomputer überwachen und neu erstellte PST-
Dateien über die Verwaltungskonsole des Tools auf dem Server zentral einlesen. Der
Import findet über einen Assistenten mit grafischer Oberfläche statt. Der Assistent unter-
sucht alle angebundenen Computer und zeigt an, wo Anwender eine neue PST-Datei
angelegt haben.
Neue PST-Dateien zeigt das Tool anschließend in der Verwaltungskonsole des Tools an.
Anschließend können Sie genau festlegen, welche PST-Dateien auf den einzelnen Compu-
tern, welche Ordner und mit welchen Einstellungen Sie die Daten aus der PST-Datei in die
Exchange-Datenbanken auf dem Server importieren wollen.
Für den Import darf Outlook auf dem Clientcomputer aber nicht gestartet sein, da ansons-
ten die PST-Datei in Verwendung ist. Ein weiterer Nachteil der Lösung ist, dass in der aktuel-
len Version die PST-Datei auf dem Client vorhanden bleibt und der Anwender diese weiter
nutzen kann. Die Daten der Datei integriert das Tool zwar problemlos in das Postfach und
zeigt den Inhalt in einem eigenen Ordner im Postfach an, aber die PST-Datei bleibt verbun-
den. Das heißt, Administratoren müssen die Anwender noch informieren, keine Daten in
der PST-Datei zu speichern, sondern auf dem Server im Exchange-Postfach.
Einrichten von Microsoft Exchange PST Capture
Das eigentliche Tool installieren Sie auf einem Exchange Server als Systemdienst. Dieser
Dienst muss über Administratorrechte verfügen. Den Client installieren Sie auf den End-
computern, auf denen PST-Dateien für den Import auf dem Server liegen, und die Sie
überwachen wollen.
Auf dem Server, auf dem Sie den Systemdienst des Microsoft Exchange PST Capture-Tools
installieren, muss zusätzlich Outlook 2010/2013 x64 installiert sein. Das Konto, das Sie für
den Import auf den Server nutzen, muss zusätzlich ein Postfach in der Exchange-Organi-
sation haben und der Rolle Public Folder Management zugewiesen sein.
Das Konto hinterlegen Sie bei der Installation des Server-Dienstes auf dem Exchange Ser-
ver. Am besten erstellen Sie dazu ein neues Benutzerkonto, weisen diesem ein Postfach zu
und erteilen anschließend die Rechte an den Benutzer. Das Postfach erstellen Sie in der
Exchange-Verwaltungskonsole im Bereich Empfängerkonfiguration/Postfach . Anschließend
nehmen Sie das Postfach in die Gruppe der lokalen Administratoren auf dem Exchange
Server auf. Der nächste Schritt besteht darin, die Exchange-Rolle Public Folder Manage-
ment zuzuweisen. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:
1. Rufen Sie mit https://<Servername>/ecp die Exchange-Systemsteuerung auf.
Search JabSto ::




Custom Search