Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2. Klicken Sie auf Rollen und Überwachung .
3. Wählen Sie Administratorrollen .
4. Klicken Sie doppelt auf die Rolle Public Folder Management .
5. Klicken Sie bei Mitglieder auf Hinzufügen .
6. Fügen Sie das erstellte Konto hinzu.
Im nächsten Schritt installieren Sie den Serverpart des Tools auf dem Exchange Server
( PSTCapture.msi ). Während der Installation müssen Sie auch den Benutzernamen des
Dienstkontos verwenden. Ansonsten erfordert die Installation zunächst keine weiteren
Aufgaben. Ist die Installation erfolgreich abgeschlossen, erhalten Sie ein Erfolgsfenster.
Überprüfen Sie anschließend zunächst, ob der Systemdienst Microsoft Exchange PST Cap-
ture Service gestartet und das Konto zum Importieren hinterlegt ist.
Starten Sie anschließend die Verwaltungskonsole PST Capture. Auch diese muss sich ohne
Fehler starten lassen, damit das Tool einsatzbereit ist. Standardmäßig verwendet das Tool
den TCP Port 6674 auf dem Server. Wollen Sie diesen ändern, müssen Sie vor der Installa-
tion der Agenten die PST Capture Console auf dem Server aufrufen und Tools/Settings auf-
rufen.
Bei General sehen Sie den aktuellen Port. Ändern Sie diesen, müssen Sie den Systemdienst
Microsoft Exchange PST Capture Service neu starten. Alle Agenten, die Sie bereits installiert
haben, müssen Sie neu installieren. Oder Sie ändern den Port in der Registrierungsdaten-
bank auf dem Client ab. Die Einstellungen dazu finden Sie im Schlüssel HKEY_LOCAL_
MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Exchange\PST Capture\DiscoveryAgent .
Installieren des Agenten für Microsoft Exchange PST Capture
Sobald der Serverdienst installiert ist, können Sie auf Clientcomputern den Agenten instal-
lieren. Während der Installation geben Sie den Namen des Servers und den Port ein. Stan-
dardmäßig verwenden Sie hier den Port 6674. Wollen Sie die Installation automatisiert
durchführen und skripten, verwenden Sie den folgenden Befehl:
msiexec /i \\<Freigabe>\PSTCaptureAgent.msi /q CENTRALSERVICEHOST=<Servername>
SERVICEPORT=6674
Sie können die MSI-Datei aber auch ganz normal installieren. Die Eingaben, die Sie vor-
nehmen, speichert das Tool in der Registrierungsdatenbank im Pfad HKEY_LOCAL_
MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Exchange\PST Capture\DiscoveryAgent . Hier können
Sie nachträglich Änderungen vornehmen oder durch Export/Import die Konfiguration
auch übertragen.
Speichern Anwender die PST-Dateien auf einem Dateiserver, müssen Sie auch auf diesem
den Agenten installieren, damit der Serverdienst die PST-Datei finden und importieren
kann. Microsoft stellt dazu auch einen 64-Bit-Client zur Verfügung.
 
Search JabSto ::




Custom Search