Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Konfigurieren des Synchronisierungszeitraums für die Offlinearbeit an IMAP-Konten
Abbildg. 3.6
Der hauptsächliche Unterschied zwischen den beiden Protokollen POP3 (Post Office-Pro-
tokoll Version 3) und IMAP (Internet Message Access-Protokoll) ist, dass bei POP3 die
E-Mails vom Posteingangsserver des Providers auf Ihren PC heruntergeladen und
anschließend auf dem Server gelöscht werden oder nur als Kopie auf dem Server verblei-
ben.
Bei IMAP verbleiben die E-Mails auf dem Server des Providers, sie werden nur in Ihrem
Posteingang angezeigt. Da die E-Mails auf dem Server erhalten bleiben, verringert sich der
Datenverkehr zwischen Client und Internet, und Sie können E-Mails im Postfach löschen,
wenn Sie diese nicht mehr lesen wollen.
Outlook 2013 lädt immer alle Daten von IMAP-Konten herunter. In Vorgän-
gerversionen konnten Sie auch nur den E-Mail-Header herunterladen lassen.
IMAP-Konten unterstützen im Gegensatz zu Exchange Active-Konten (Outlook.com, Win-
dows Live, Hotmail) weder Kategorien, Kennzeichen, E-Mail-Benachrichtigungen und auch
nicht die Synchronisierung der Aufgaben (siehe Kapitel 4). Dieses Problem liegt nicht an
Outlook, sondern an fehlender Unterstützung dieser Funktion im IMAP-Protokoll.
HINWEIS
Damit Sie auf ein Postfach per IMAP zugreifen können, müssen Sie online sein. Wenn
keine Internetverbindung besteht, können Sie Ihre E-Mails nicht lesen. POP3 lädt kom-
plette E-Mails aus dem Internet herunter und zeigt sie im Posteingang an. Sie können die
E-Mails offline lesen und bearbeiten. Wenn Sie nicht nur von zu Hause auf Ihr privates
Postfach zugreifen, sondern von unterwegs, sind die E-Mails im Postfach gelöscht und nur
noch auf Ihrem PC zu lesen. Wenn Sie die E-Mails mit IMAP anzeigen lassen, können Sie
von mehreren PCs oder Notebooks auf Ihr Postfach zugreifen. Die E-Mails werden im
E-Mail-Programm angezeigt, aber nur teilweise heruntergeladen (meist nur der Absender
und der Betreff). Der größte Teil der E-Mail-Nachricht verbleibt auf dem Server.
 
Search JabSto ::




Custom Search