Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 5.11: Eine Vergleichsoperation, die auf einen mehrzelligen Bereich
angewendet wird, verursacht einen Fehler.
Jetzt kommt unsere heilige Tastenkombination (Strg) + (ª) + (¢) zum Zuge. Sobald
die Formeleingabe damit abgeschlossen wird, wird die Matrix quasi aus dem Tabellen-
bereich herausgelöst, und Excel weiß, was zu tun ist, und erzeugt eine Matrixformel
(Abbildung 5.12).
Abbildung 5.12: Eine Vergleichsoperation funktioniert, wenn die Formel mit
(Strg) + (ª) + (¢) abgeschlossen wird.
Klappt! Excel meckert nicht mehr. Allerdings gibt es noch ein weiteres Problem. Wir
wissen, dass die Formel eine aus drei Werten bestehende Ergebnismatrix liefert. In der
Zelle C4 sehen wir aber nur einen Wert, und zwar immer den ersten Wert der Ergeb-
nismatrix. Wir können aber auch alle drei Werte der Ergebnismatrix im Tabellenbereich
sichtbar machen. Dazu selektieren wir drei Zellen untereinander, geben die Formel
erneut ein und schließen die Eingabe ebenfalls mit (Strg) + (ª) + (¢) ab. Das zufrie-
denstellende Ergebnis zeigt Abbildung 5.13.
Abbildung 5.13: Alle Elemente der Ergebnismatrix anzeigen
Search JabSto ::




Custom Search