Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
mit Zeitstrahl3: =ZEILE(INDIREKT("1:"&p))
p ist die Anzahl Monate, welche die Rente ausgezahlt wurde. Zu diesem Zeitpunkt
soll ein Zwischenstand des Vermögens ermittelt werden. Dies nur als Zusatzinfo, falls
der Rentner zum Beispiel vorzeitig stirbt und das Restvermögen an die nächste
Generation ausgezahlt wird.
Die 795,19
klingen sehr viel, aber wenn wir auf der einen Seite zum Inflationsaus-
gleich die regelmäßigen Zahlungen dynamisieren, müssen wir jetzt eigentlich auch
die Zielgrößen deflationieren, um deren reale Kaufkraft per heute richtig darzustel-
len. In C21 steht die Inflationsrate (Infl). Die Kaufkraft des angesparten Vermögens
beträgt dann nur noch:
E7: =C7/(1+Infl)^n = 80.139,40
Aber im Vergleich zu den eingezahlten 36.000
immer noch ein ordentliches
Sümmchen. Die monatliche Rente hat eine reale Kaufkraft von nur noch:
E15: =C15/(1+Infl)^n = 508,73
In der Realität sind natürlich noch steuerliche Aspekte zu berücksichtigen. Bei der
staatlich geförderten Riester-Rente reduziert sich der faktische monatliche Sparbetrag
um die Förderungen. Andererseits müssen Rentenzahlungen versteuert werden. Dieses
Thema wird hier nicht weiter vertieft, sonst verzetteln wir uns zu weit jenseits von Excel.
Und die Moral von der Geschicht’:
Alle finanzmathematischen Modelle, die wir im Laufe des Kapitels behandelt haben,
drehen sich um die fünf Elemente in Abbildung 7.38, zu denen es jeweils eine gleich-
namige Excel-Funktion gibt.
Abbildung 7.38: Fünffaltigkeit der Zinseszins- und Rentenrechnung
Search JabSto ::




Custom Search