Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
dazu kommen die 750
im letzten Jahr, sodass sich ein Endvermögen von
ergibt. Das Anwachsen eines Kapitals von 1000
750
+ 850, 85
= 1.600,85
auf 1600,85
in fünf Jahren ent-
spricht einer jährlichen Effektivrendite von:
=(1600,85/1000)^(1/5)-1=9,8678 %
Das gleiche Ergebnis liefert natürlich auch IKV:
E10:=IKV(E2:E7)=9,8678 %
Diesen berechneten Prozentsatz bezeichnet man als modifizierten internen Zinsfuß.
In Excel ist die vorgenommene Transformation von Spalte B nach Spalte E nicht not-
wendig. Dies erledigt die Funktion QIKV in einem Schritt:
QIKV(Werte;Investition;Reinvestition)
Gibt einen modifizierten internen Zinsfuß zurück, bei dem positive und negative Cash-
flows mit unterschiedlichen Zinssätzen finanziert werden. QIKV berücksichtigt sowohl
die Kosten der jeweiligen Investition als auch die Zinsen, die sich aus der Reinvestition
des Geldes ergeben. (QIKV = Qualifizierter interner Kapitalverzinsungssatz)
Als relevanten Habenzinssatz für die Reinvestition des Rückflusses in t 1 unterstellen
wir 5 %. Der Sollzinssatz für mögliche Zwischenfinanzierungen sei 6 %. Der QIKV
unserer Anlage ist dann:
=QIKV(B2:B7;6%;5%)=9,8678 %
Der Sollzinssatz von 6 % ist nur relevant, wenn die Anlage in den Zwischenperioden
von t 1 bis t 4 Auszahlungen mit sich bringen würde. Dann wird die Frage gestellt,
welches Darlehen in t 0 aufgenommen werden müsste, um bei einer Verzinsung von
hier 6 % diese Auszahlung bedienen zu können. Bei QIKV gilt also:
Einzahlungen werden mit Reinvestitionszins (Habenzins) auf t n aufgezinst.
Auszahlungen werden mit Investitionszins (Sollzins) auf t 0 abgezinst.
Am Beispiel der Anlage 5 demonstriert in Abbildung 9.9.
Search JabSto ::




Custom Search