Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Gibt die arithmetisch-degressive Abschreibung eines Wirtschaftsgutes für eine
bestimmte Periode zurück.
vertreten. Zr entspricht der aktuellen Periode p. Die Logik dieser Methode wird am bes-
ten durch die tabellarische Darstellung in Abbildung 11.4 deutlich:
Abbildung 11.4: Berechnung arithmetisch-degressiver Abschreibung
Die Zelle B1 wurde mit AHK benannt, B2 heißt n ; B4 ist der Schrottwert am Ende der
Nutzungsdauer namens RW n , und die komplette Spalte C erhält den Namen p .
Bei dieser Abschreibungsform wird der insgesamt abzuschreibende Betrag in eine
bestimmte Anzahl Anteile aufgeteilt, die sich nach der Formel
B3:=n/2*(1+n)
ergibt. Sie entspricht der Summe aller Zahlen von 1 bis n. (Wir erinnern uns an die
Strafarbeit von Gauß.)
B3:=1+2+3+4+5+6+7+8=8/2*(1+8)=36
Hierbei handelt es sich um die uns wohlbekannte arithmetische Reihe, die dieser
Abschreibungsmethode ihren Namen gab. Die Anteile werden nun absteigend auf die
Perioden verteilt. Die erste Periode erhält acht Anteile, die zweite nur noch sieben
und so weiter, allgemein:
(n+1-p)/$B$3
Search JabSto ::




Custom Search