Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
bildet davon die Summe
D9: SUMME(D2:D8)
teilt das Ergebnis durch die Anzahl der Messwerte und zieht schließlich von diesem
Zwischenergebnis die Quadratwurzel:
E9(s):=WURZEL(D9/7) = 2,82842712474619
Alle Zwischenschritte von Spalte B bis D werden von der speziellen Excel-Funktion
abgearbeitet:
=STABWN(A2:A8) = 2,82842712474619
Abbildung 12.11: Berechnung der Standardabweichung
Nach der sogenannten Random-Walk-Theorie erfolgen kurzfristige Kursschwankun-
gen zufällig. Auch wenn man langfristige, strukturelle Wachstumstrends prognosti-
zieren kann, für die Mikroebene gelten diese nicht.
Zufällig ja, aber nicht chaotisch, auch der Zufall folgt bestimmten Gesetzmäßigkei-
ten. Man geht davon aus, zumindest nach dem Black-Scholes-Modell, dass Aktien-
renditen normalverteilt sind.
Was bedeutet denn normalverteilt? Verwechseln Sie das nicht mit gleichmäßig ver-
teilt. Weil alle Lottozahlen mit der gleichen Wahrscheinlichkeit gezogen werden
können, sind sie gleichmäßig verteilt, aber eben nicht normalverteilt.
In unserer Welt tendiert die große Masse zur Mittelmäßigkeit. Nur die wenigsten sind
extrem schlau, dumm, dick, dünn usw. Alle Messgrößen, die so ticken, sind annähernd
normalverteilt. Bildet man einen solchen Zusammenhang grafisch ab, erhält man die
berühmte Glockenkurve nach Gauß.
Search JabSto ::




Custom Search