Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Steigung beträgt an diesem Punkt 0,1969 bei Portfolioanteilen von rund 34,1/
45,9/20. Unter dieser Zielfunktion wäre dies das optimale Portfolio.
Ebenso könnte man den Solver anweisen, die Indifferenzgerade so weit wie möglich
nach oben parallel zu verschieben. Dann würde man die Steigung als Konstante
annehmen, und der risikolose Basiszins würde sich verschieben. Abbildung 12.32 zeigt,
dass das optimale Portfolio dann an einer etwas anderen Stelle liegt.
Abbildung 12.32: Zielfunktion 2: Maximierung der risikolosen Rendite
(Y-Achsenschnittpunkt)
Der Kniff im letzten Fall besteht darin, die Zellen G14 und H16 zu ändern. In H16
wird die konstante Vorgabe der Steigung nun hart eingegeben. Der risikolose Basis-
zins ist nun die Zielgröße (Merke: Die Zielzelle enthält stets eine Formel):
G14: =-H16*(H15-G15)+H14
In den Solver-Parametern müssen Sie im Feld Zielzelle nur den Bezug auf H16 durch
G14 ersetzen, ansonsten bleibt alles wie zuvor. Das optimale Portfolio setzt sich
diesmal im Verhältnis 41,5/41,7/16,8 zusammen.
Search JabSto ::




Custom Search