Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
von Eigenschaften. Wenn Sie in den Excel-Optionen an diversen Stellen Häkchen
setzen oder entfernen, ändern Sie True-/False-Eigenschaften des Application - bzw.
des ActiveWindow -Objektes. Einfach mal den Makrorekorder einschalten und aus-
probieren:
With Application
.DisplayFormulaBar = False
.ShowWindowsInTaskbar = False
End With
With ActiveWindow
.DisplayHorizontalScrollBar = False
.DisplayVerticalScrollBar = False
.DisplayWorkbookTabs = False
.AutoFilterDateGrouping = False
End With
With ActiveWindow
.DisplayGridlines = False
.DisplayHeadings = False
.DisplayOutline = False
.DisplayZeros = False
End With
Application.DisplayFunctionToolTips = False
Application.ShowChartTipNames = False
Application.ShowChartTipValues = False
Im Objektkatalog werden zu allen Objektklassen die passenden Eigenschaften ange-
zeigt.
Zugriffseigenschaften
Angenommen, Sie haben in der Anwendung viele Arbeitsmappen mit sehr vielen Tabel-
lenblättern geöffnet und möchten eine ganz bestimmte Zelle D10 manipulieren, zum
Beispiel die Locked -Eigenschaft der Zelle (diese legt fest, ob eine Zelle gesperrt ist oder
nicht). Wenn das zufällig eine Zelle in der aktiven Tabelle ist, genügt:
Range("D10").Locked = False
Wenn es sich aber weder um die aktive Zelle noch die aktive Mappe handelt, müssen
Sie VBA den genauen Weg weisen, indem die komplette Objekthierarchie abgebildet
wird.
Workbooks("Mappe1.xls").Sheets("Tabelle3").Range("D10").Locked = False
Search JabSto ::




Custom Search