Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Alle finanzmathematischen VBA-Functions haben auch Entsprechungen in der Work-
sheetfunction-Sammlung. Darüber hinaus sind zum Beispiel auch ISPMT (Zinszahlun-
gen), VDB (geometrisch-degressive Afa mit Methodenwechsel) und DAYS360 (Zinstage)
enthalten, die es nicht als VBA-Function gibt.
Neu in XL2007 ist die schöne Dokumentation der einzelnen WorksheetFunctions
(Abbildung 13.21). Die gab es vorher nicht. Und sogar sämtliche ehemaligen Add-In-
Funktionen (z.B. NOMINAL, EFFEKTIV/Effect; XINTZINSFUSS/Xirr) sind in die Work-
sheetFunction -Sammlung aufgenommen worden.
MsgBox Format(WorksheetFunction.Nominal(0.05, 12), "0.00%")
meldet 4,89 %.
Abbildung 13.21: Dokumentation der WorksheetFunctions
Solange Sie sich nur in der Excel-Applikation bewegen, ist es völlig egal, ob Sie die
VBA-Function oder die Worksheetfunction verwenden. Bedenken Sie aber, Worksheet-
Function ist ein Excel-Spezifikum. Falls Sie Ihren VBA-Code auch in anderen Office-
Programmen verwenden möchten, eignen sich die VBA-Functions besser, da sie überall
erkannt werden. Um die WorksheetFunctions auch in Word zu nutzen, müsste man
dort einen Verweis auf die Excel-Bibliothek herstellen und im Hintergrund eine Excel-
Applikation starten. Sonst würde Word die Anweisung nicht verstehen.
Als dritten Weg steht Ihnen die Evaluate -Methode zur Verfügung. Auch diese äußerst
nützliche Methode ist das Eigentum von Excel, nicht von VBA. Sie steht also in anderen
VBA-unterstützten Programmen nicht zur Verfügung. Nach dem Motto: Name ist Pro-
Search JabSto ::




Custom Search