Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
13.5.3 Zielwert Spezial
Angenommen, Sie möchten eine Zielwertberechnung, für welche die Funktion ZW
zuständig wäre, um eine Zahlungsdynamik und arithmetische, unterjährige Verzin-
sungen erweitern. Natürlich lässt sich das mit Excel rechnen, aber Sie werden immer
relativ kompliziert aussehende Formeln bemühen müssen. Alternativ können Sie
aber eine Function definieren, z.B. ZWS (sprich: „Zielwert Spezial“), die Sie genau wie
ZW an beliebigen Stellen einer Arbeitsmappe aufrufen können; nur mit dem Unter-
schied einiger zusätzlichen Argumente.
Function ZWS(Zinssatz As Double, Zinsperioden As Long, RMZ As Double, Barwert As
Double, AnzahlZahlungen As Long, Optional Fälligkeit As Boolean, Optional RMZW-
achstum As Double)
Dim n As Long, p As Long
Dim Kapital As Double
Dim TempZins As Double
Dim i As Double 'Verrechnungszins
1 If AnzahlZahlungen < 1 Then
2 ZWS = "#ZAHL!"
3 Exit Function
4 End If
5 i = Zinssatz / AnzahlZahlungen
6 Kapital = Barwert
7 For n = 1 To Zinsperioden ' =Zinseszinsperioden
8 For p = 1 To AnzahlZahlungen
9 If Fälligkeit Then
10 Kapital = Kapital + RMZ
11 TempZins = TempZins + Kapital * i
12 Else
13 TempZins = TempZins + Kapital * i
14 Kapital = Kapital + RMZ
15 End If
16 Next p
17 Kapital = Kapital + TempZins
18 TempZins = 0
19 RMZ = RMZ * (1 + RMZWachstum)
20 Next n
21 ZWS = Kapital
End Function
Search JabSto ::




Custom Search