Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
13.5.4
Verwaltung eigener Funktionen
Vorteil der VBA-Lösung ist der komfortable Zugriff. Wenn die Function einmal definiert
ist, kann sie immer wieder an beliebigen Stellen verwendet werden, ohne eine Tabelle
erstellen bzw. Gehirnschmalz in eine doch recht komplizierte Formel stecken zu müs-
sen und eventuell neue Fehler zu machen. Der Komfort wird noch dadurch erheblich
verbessert, dass Sie für Ihre finanzmathematischen Functions eine eigene Kategorie
erzeugen und sie dort einbinden können. Mit der Anweisung
Application.MacroOptions Macro:="Mappe1!ZWS", Description:="Zielwert Spezial:
Erweitert die normale ZW-Funktion um Zahlungsdynamik und arithmetische
Verzinsungen", Category:="Finanzen Spezial"
wird eine solche Kategorie erzeugt. Das Ergebnis sehen Sie beim Aufruf des Funk-
tionskataloges (Abbildung 13.23):
Abbildung 13.23: Eigene Funktionen in den Funktionskatalog eingliedern
Wie bei jeder Standardfunktion können die Argumente über den Funktions-Assisten-
ten bequem gefüllt werden (Abbildung 13.24).
Search JabSto ::




Custom Search