Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Damit haben Sie Ihre zu 100 % auf Eigenbau basierte Mehrfachoperation. Nun sind der
Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ohne die Table -Methode sind sie an keinen Tabel-
lenaufbau und keine Anzahl veränderbarer Zellen und Zielgrößen mehr gebunden.
13.7.2
Szenario-Managers Assistent
Der Szenario-Manager hat gegenüber der MOP den Vorteil, bis zu 32 veränderbare
Zellen verarbeiten zu können. Was dabei total stört, ist aber, dass jedes Szenario ein-
zeln eingegeben werden muss.
In Abbildung 13.33 sehen Sie in A1:B5 ein minimalistisches Modell, in dem irgendet-
was berechnet wird, zum Beispiel ein interner Zinssatz. Nun sollen für die Zahlungen
in B1:B4 verschiedene Szenarien angenommen und berechnet werden. Die konkre-
ten Szenarien wurden bereits im Bereich D1:I5 niedergeschrieben.
Abbildung 13.33: Szenarien mit VBA verwalten
Es gibt die drei Szenarien Worst Case , Base Case und Best Case . Die Namen stehen in
Spalte D, die Bezeichnung oder irgendein anderer Kommentar in Spalte E und ab
Spalte F die veränderbaren Zellen. In der ersten Zeile, F2:I2, stehen die Adressen der
veränderbaren Zellen und darunter die angenommenen Werte. Insgesamt gibt es vier
veränderbare Zellen, aber nicht jedes Szenario verändert auch alle vier möglichen
Zellen. Da die Zelle G4 leer ist, ändert Base Case die veränderbare Zelle B2 nicht.
Nun sollen die drei Szenarien mit dem Szenario-Manager verwaltet werden. Wir haben
aber keine Lust, alle Szenarien einzeln einzugeben. Also rufen wir Szenario-Managers
Assistenten (Abbildung 13.34).
Search JabSto ::




Custom Search