Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Für den Zellbereich A2:D6 gilt die Bedingung: Ist der Wochentag des Datums in
Spalte A ein Samstag (6) oder Sonntag (7), also größer als der Freitag (5), dann
ändere die Hintergrundfarbe in Grau. Die Zellen werden also in Abhängigkeit von
einer anderen Zelle eingefärbt. Und damit das auch einwandfrei funktioniert, muss
man unbedingt auf die richtige Referenzierung achten und dabei auch berücksichti-
gen, welche Zelle gerade aktiv ist. Die im Beispiel gezeigte Formel
=WOCHENTAG($A2;2)>5
versteht sich aus Sicht der Zeile 2 und ist für alle Zellen im Bereich A2:D6 identisch.
Der Bezug zu Spalte A muss für jede Zelle erhalten bleiben, daher wird die Spalte A
absolut referenziert: $A
Der Bezug zur Zeile muss sich hingegen in der nächsten Zeile von 2 auf 3 ändern,
daher wird die Zeile relativ angegeben, in Gänze also $A2.
Dieses Verhalten beim Anlegen der Formatierungsregel geschieht immer aus Sicht
der gerade eben aktiven Zelle. Welche das ist, zeigt Ihnen im Zweifel das Namensfeld
links oberhalb des Tabellenblattes an.
1.5.4
Regeln verwalten
Eine wesentliche Neuerung bei der Verwaltung von bedingten Formaten stellt der
Manager für Regeln zur bedingten Formatierung dar, den Sie über den Menüpunkt
Bedingte Formatierung>Regeln verwalten… erreichen. Doch was ist das Neue an
diesem Manager?
In alten Excel-Versionen hatte jede Excel-Zelle seine eigenen (maximal drei) Bedingun-
gen, die völlig unabhängig von den Bedingungen der anderen Zellen gespeichert wur-
den. Angenommen man hätte die Bedingung für A2:D6 wie zuvor beschrieben definiert.
Dann hätte man für C5 die Bedingung ändern wollen (eine Extrawurst, warum auch
immer). Zum Beispiel sollte C5 nur sonntags formatiert werden. Man hätte C5 selektiert,
und die zu editierende Formel wäre aus Sicht von C5 angezeigt worden:
=WOCHENTAG($A5;2)>5
Dann hätte man >5 durch >6 ersetzen können. Diese Änderung wäre dann nur für die
Zelle C5 wirksam geworden. Für die übrigen Zellen besteht weiterhin die alte Regel.
Nach der neuen Logik des Regel-Managers werden die Regeln zellunabhängig gespei-
chert. Im oben genannten Beispiel existiert eine Bedingung, die für den Bereich A2:D6
gültig ist, und deren Formel
Search JabSto ::




Custom Search