Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Enthalten die Argumente verkehrte Datentypen, ist der resultierende Fehlerwert
eigentlich immer sinnvoll. Nicht so bei den Add-Ins:
=QUOTIENT() =#NV
=QUOTIENT(1;2;3) = #WERT!
Aber man soll ja versuchen, in allem etwas Positives zu sehen. Falls Sie einmal in
XL2003 (oder älter) nicht sicher waren, ob eine Funktion ein Add-In oder Standard
ist, konnten Sie den Namen (mit Gleichheitszeichen) in eine Zelle schreiben. Wenn
Sie eine abstruse Zahl sahen, war es eine Add-In-Funktion.
=WENN(ISTZAHL(DEZINBIN);"Hallo, ich bin ein Add-In";"")
2.3
Neue Freundschaften schließen
Microsoft hat uns nun endlich den Gefallen getan, die Analysefunktionen in den
Standardkatalog aufzunehmen. Um den Nachweis zu erbringen, wählen Sie über die
Office-Schaltfläche die Excel-Optionen und darin die Kategorie Add-Ins... (Abbil-
dung 2.3).
Abbildung 2.3: Wie man in XL2007 die Add-Ins findet
Search JabSto ::




Custom Search