Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
andere Gruppe von Funktionen wecken. Wenn Sie dann tiefer in die Materie ein-
steigen wollen, geben Sie der integrierten Excel-Hilfe eine Chance, und beherzigen
Sie den abgedroschenen, aber dennoch wahren Satz: Probieren geht über Studieren.
Die Funktionen in Excel 2007 wurden insofern aufgewertet, als es nun eine Rubrik
innerhalb der Multifunktionsleiste gibt, welche die verschiedenen Kategorien anzeigt
(Abbildung 3.1).
Abbildung 3.1: Funktionskategorien werden in Multifunktionsleiste angezeigt.
Abweichend von den vorgegebenen elf Funktionskategorien gliedern wir die Standard-
funktionen in folgende 22 Fachgebiete (bei einzelnen Funktionen ist die Zuordnung
nicht unumstritten und deshalb letztlich Geschmackssache – sie hätte auch anders
erfolgen können). In unserem Erstlingswerk Excel – Das Zauberbuch waren es nur 19
Gruppen. Wirklich neue Funktionen gibt es mit SUMMEWENNS, ZÄHLENWENNS, MIT-
TELWERTWENN, MITTELWERTWENNS und WENNFEHLER nur fünf. Diesmal integrieren
wir aber die ehemaligen Add-In-Funktionen in den Rundflug. Diese sind in Xl2007 in
dem Sinne neu, nun zum Standardkatalog zu gehören. Einige davon ließen sich recht
gut den vorhandenen 19 Gruppen zuordnen. Für die übrigen wurden drei eigene Pakete
geschnürt. Eine davon behandelt ausschließlich Wertpapierfunktionen, ist also beson-
ders für Finanzakrobaten interessant. Die Funktionen der Gruppe Cube , die ausschließ-
lich für die Anbindung von OLAP-Datenbanken gedacht sind, behandeln wir nicht.
Search JabSto ::




Custom Search