Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion STEIGUNG(Y_Werte;X_Werte) gibt die Steigung der Trendgeraden zurück.
ACHSENABSCHNITT(Y_Werte;X_Werte) liefert den Y-Wert, an dem die Gerade die Y-Achse
schneidet. Die Funktion RGP(Y_Werte; X_Werte) liefert ein Array aus zwei Werten in
obiger Form, die ebenfalls die Steigung und den Y-Achsenschnittpunkt bestimmen.
Darüber hinaus besitzt sie noch zwei weitere optionale Parameter, über die weitere
statistische Kennzahlen der Trendfunktion abfragbar sind.
Abbildung 3.7: Regressionsrechnung (linear)
Die Funktion TREND berechnet aus vorgegebenen X-Werten einzelne Y-Werte der
Trendfunktion, was natürlich auch über Steigung und Y-Achsenschnittpunkt ableitbar
wäre:
=TREND(x)=STEIGUNG*x+ACHSENABSCHNITT
Die Funktion SCHÄTZER(x; Y_Werte; X_Werte) macht genau das Gleiche wie TREND, nur
dass die Parameter in etwas anderer Reihenfolge verlangt werden. TREND hat aber
noch ein paar spezielle Tricks auf Lager, die Sie mit SCHÄTZER nicht machen können,
bleiben Sie deshalb lieber gleich bei TREND. Ulkigerweise erwähnt die integrierte Hilfe
noch die Funktion PROGNOSE. Doch diese ist nur ein Phantom. Gibt man sie in eine
Zelle ein, erhält man #NAME?. Ruft man den Hilfetext zu SCHÄTZER auf, wird die
Funktion PROGNOSE beschrieben.
Search JabSto ::




Custom Search