Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 1.54 Berechnungsoptionen für eine Arbeitsmappe
Interessant für die praktische Arbeit ist insbesondere die Option Genauigkeit wie
angezeigt festlegen, die normalerweise nicht ausgewählt ist. Wird die Option ge-
wählt, ersetzt Excel in der betreffenden Arbeitsmappe die intern gespeicherten
Werte durch die aufgrund der gewählten Formatierung angezeigten Werte. Die
Wahl der Option 1904-Datumswerte verwenden bedeutet, dass die Datumsseri-
ennummer nicht ab dem 1.1.1900 (Tag 1), sondern ab dem 1.1.1904 (Tag 0) be-
rechnet wird. Dieses Datumssystem wird auf dem Apple Macintosh verwendet.
In der Gruppe Formeln finden Sie auf dem Register Erweitert außerdem eine Op-
tion, die die Beschleunigung der Berechnungen in großen Arbeitsmappen betrifft.
Seit Excel 2007 besteht die Möglichkeit, die Berechnungsarbeit auf parallele
Threads – Ausführungsstränge – aufzuteilen. Wenn Sie mehrkernige Prozessoren
verwenden, sollte diese Option deshalb aktiviert sein.
1.18
Arbeit mit bedingten Formaten
Einer der Bereiche, in denen Excel seit der Version 2007 gegenüber den vorherge-
henden Versionen wesentlich zugelegt hat, ist der Einsatz bedingter Formate. In
Excel 2010 wurden diese Optionen noch einmal stark erweitert. Die Schaltfläche
Bedingte Formatierung in der Gruppe Start
Formatvorlagen bietet gleich
mehrere Paletten an, um bestimmte Zellen aufgrund ihrer Werte in besonderer
Weise hervorzuheben. Über die Möglichkeiten hinaus, die bis Excel 2003 über
Format
Bedingte Formatierung zur Verfügung standen, wird der Einsatz von
Datenbalken, Farbskalen und Symbolsätzen angeboten. Die folgende Abbildung
zeigt ein einfaches Beispiel für diese drei Varianten:
Search JabSto ::




Custom Search