Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 1.55 Varianten für bedingte Formatierung
Die erste Variante, die als Datenbalken bezeichnet wird, verwendet eine Visuali-
sierung der Wertgrößen, die dem Einsatz von Balkendiagrammen ähnlich ist. Jede
Änderung von Werten in einer Spalte führt sofort zu einer entsprechenden Anpas-
sung der Farbbalken. Änderungen der Spaltenbreite werden dabei ebenfalls auto-
matisch berücksichtigt.
Wenn es um die Kennzeichnung bestimmter Werte geht, können Farbskalen ge-
nutzt werden, etwa um allen Werten, die über dem Mittelwert liegen, eine be-
stimmte Farbe zuzuordnen. Dazu kann eine entsprechende Formel benutzt wer-
den, wie die folgende Abbildung zeigt:
Abbildung 1.56 Bedingtes Format auf der Basis einer Formel
Search JabSto ::




Custom Search