Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.1
Einsatzbereiche der finanzmathematischen
Funktionen
Wie die Finanzmathematik insgesamt decken auch die von Excel angebotenen fi-
nanzmathematischen Funktionen eine Reihe von Themen ab, die hier zunächst
kurz im Überblick vorgestellt werden.
Einfache Zinsrechnung
Der erste Themenbereich betrifft die einfache Zinsrechnung. Das Adjektiv »ein-
fach« spielt darauf an, dass die Zinsen nach erfolgter Zahlung nicht zum verzinsten
Kapital geschlagen werden. Der Zins wird als Gebühr für geliehenes Kapital ver-
standen. Die Höhe des Zinses wird in Form des Zinsfußes oder des Zinssatzes an-
gegeben. Der Zinsfuß ist der Bruchteil des Anfangskapitals, der pro 100 EUR zu
zahlen ist; der Zinssatz ist der Prozentsatz, den dieser Bruchteil ausmacht.
Der Zins bezieht sich dabei immer auf eine bestimmte Laufzeit, die in Form von
Jahren – p. a. – oder kleineren Perioden – Quartale, Monate – angegeben wird. Da-
bei wird noch unterschieden, ob die Zinsen jeweils am Ende einer Zinsperiode
oder am Anfang gezahlt werden. Das erste wird als nachschüssige, das zweite als
vorschüssige Verzinsung bezeichnet. Dabei geht es häufig um Zinsberechnungen,
die sich auf kurze, also unterjährige Zeiträume beziehen.
Zinseszinsrechnung
Ein weiterer Bereich betrifft den Fall, dass die Zinsen nach Ablauf der Zinsperio-
den jeweils zum Ausgangskapital geschlagen werden, also die Zinseszinsrechnung.
Die hier vorkommenden Berechnungen sind wesentlich komplexer, zumal es zahl-
reiche Variationsmöglichkeiten in Bezug auf die Zinszahlungstermine gibt.
Rentenrechnung
Ein umfangreicher Bereich ist die Rentenrechnung. Hier geht es um regelmäßig
wiederkehrende Zahlungen in gleicher Höhe. Auch hier wird unterschieden zwi-
schen vorschüssigen und nachschüssigen Rentenzahlungen, je nachdem ob die
Rente am Anfang oder am Ende der jeweiligen Periode gezahlt wird. Die von Excel
hier zur Verfügung gestellten Funktionen gehen dabei immer davon aus, dass die
Rentenzahlungstermine mit den Zinsterminen zusammenfallen.
Search JabSto ::




Custom Search