Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 3.10 Barwertberechnung mit regelmäßigen Zahlungen oder
mit der Angabe des Zukunftwerts
DIA()
SYD()
Syntax:
DIA( Ansch_Wert ; Restwert ; Nutzungsdauer ; Zr )
Beispiel:
=DIA(20000;3500;10;4)
ergibt 2100
Die Funktion DIA() berechnet die Abschreibungsrate für einen bestimmten Ab-
schreibungszeitraum nach der arithmetisch-degressiven Methode, die auch als di-
gitale Methode bezeichnet wird. Für diese Methode gilt: Wenn n die Anzahl der
Jahre ist, dann ist der Abschreibungsbetrag im ersten Jahr n mal so hoch wie der
Betrag im letzten Jahr, im zweiten Jahr n-1 mal so hoch etc., mit anderen Worten,
die Abschreibung wird jedes Jahr genau um den Betrag vermindert, der im letzten
Jahr abgeschrieben wird.
Diese Methode verbindet den Vorteil der degressiven Methode, dass nämlich in
den ersten Jahren höhere Beträge abgeschrieben werden können, mit dem Merk-
mal der linearen Methode, dass auch in den letzten Jahren noch nennenswerte Ab-
schreibungsbeträge anfallen, da die Degression linear vorgenommen wird. Diese
Methode ist allerdings nach deutschem Steuerrecht nicht zulässig.
Das Argument Ansch_Wert nennt die Anschaffungskosten, die für die Investition
aufgewandt wurden. Restwert ist der Wert, den die Investition nach der Abschrei-
bung noch hat. Nutzungsdauer entspricht der Anzahl der Perioden bis zum Ende
der Abschreibung. Zr gibt das Jahr an, also den Zeitraum, für den die Abschrei-
bung errechnet werden soll.
Search JabSto ::




Custom Search