Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion berechnet die Zinsen, die auf einen bestimmten Teil eines Jahres ent-
fallen, wobei eine einfache nachschüssige Verzinsung vorausgesetzt wird. Mit
Rate wird der nachschüssige Jahreszinssatz angegeben. Per gibt den Zeitraum an,
ab dessen Ende die Zinsen bis zum Jahresende berechnet werden sollen; der Wert
muss zwischen 1 und dem Wert für Nper liegen. Nper ist die Anzahl der Zahlungs-
perioden, Pv ist der Gegenwartswert, also der eingezahlte oder geliehene Betrag.
Das abgebildete Beispiel entspricht in der Spalte B dem Fall, dass eine Summe von
10.000 EUR am Ende des 4. Monats auf ein Sparbuch eingezahlt wird, das 5 % Zin-
sen abwirft. Die Funktion errechnet die Zinsen für die restlichen 8 Monate des
Jahres. In der Spalte C werden dieselben Zeiträume in Tagen angegeben. Die Funk-
tion wird aus Gründen der Kompatibilität mit Lotus 1-2-3 bereitgestellt, daher die
anderen Namen für die Argumente.
Abbildung 3.18 Summe der Zinsen für einen bestimmten Zeitraum
innerhalb eines Jahres
KAPZ()
PPMT()
Syntax:
KAPZ( Zins ; Zr ; Zzr ; Bw ; Zw; F)
Beispiel:
=KAPZ(0,1;1;10;20000)
ergibt -1254,91
Die Funktion berechnet den Tilgungsanteil für die Abzahlung eines Annuitäten-
darlehens. Ein solches Darlehen wird in periodischen, gleich bleibenden Raten ab-
bezahlt, deren Höhe mit RMZ() berechnet wird. Die Raten bestehen jeweils aus ei-
nem Zinsanteil (berechnet mit ZINSZ() ) und einem Tilgungsanteil, um den sich
die Gesamtschuld jeweils verringert (siehe Abbildung 3.19).
Search JabSto ::




Custom Search