Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Gesamttilgung berechnet werden soll. Mit F muss angegeben werden, ob die Zah-
lungen vorschüssig (1) oder nachschüssig erfolgen sollen. Das Argument ist in die-
sem Falle also ausnahmsweise nicht optional.
Abbildung 3.20 Berechnung des Tilgungsanteils zwischen zwei Zeitpunkten
Während mit KUMKAPITAL() der Tilgungsanteil berechnet wird, liefert die fol-
gende Funktion KUMZINSZ() den Zinsanteil für den betreffenden Zeitraum. Beides
zusammen ist der Betrag, der für den betreffenden Zeitraum insgesamt aufge-
bracht werden muss.
Analog verhalten sich KAPZ() und ZINSZ() , zusammen ergeben sie RMZ() .
KUMZINSZ()
CUMIPMT()
Syntax:
KUMZINSZ( Zins ; Zzr ; Bw ; Zeitraum_Anfang ;
Zeitraum_Ende ; F )
Beispiel:
=KUMZINSZ(6%;10;30000;1;5;0)
ergibt -7549,95
Die Funktion berechnet den Betrag, der für die Zinsen eines Annuitätendarlehens
in einem bestimmten Zeitraum aufgebracht wird (nicht zu verwechseln mit den
Zahlungsbeträgen). Die Argumente der Funktion sind identisch mit denen von
KUMKAPITAL() (siehe Seite 147). Dort wird auch das Verhältnis der beiden Funk-
tionen zueinander dargelegt.
Search JabSto ::




Custom Search