Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion lässt sich beispielsweise anwenden, um den Kaufpreis von Finanzie-
rungsschätzen der Bundesrepublik Deutschland zu berechnen. Dabei muss mit Ba-
sis = 3 gerechnet werden, also taggenau/365.
KURSFÄLLIG()
PRICEMAT()
Syntax:
KURSFÄLLIG( Abrechnung ; Fälligkeit ; Emission ;
Zins ; Rendite ; Basis)
Beispiel:
=KURSFÄLLIG(DATWERT("3.1.2004");
DATWERT("1.10.2004");
DATWERT("1.1.2004");6%;3%;3)
ergibt 102,19
Die Funktion liefert den Kurs eines festverzinslichen Wertpapiers bezogen auf ei-
nen Nennwert von 100 EUR, bei dem die Zinsen erst zum Fälligkeitsdatum, also
mit der Rückzahlung, ausgezahlt werden. Dabei handelt es sich um eine einfache
nachschüssige Verzinsung ohne Zinseszinseffekt.
Abrechnung ist das Kaufdatum, zu dem der Kurswert errechnet werden soll, Fäl-
ligkeit das Datum, zu dem das Wertpapier zurückgenommen wird. Emission ist
das Ausgabedatum des Papiers, ab dem die Zinsen laufen; Zins der jährliche No-
minalzinssatz.
Mit Rendite wird angegeben, wie viel das Wertpapier jährlich einbringen soll (in
Prozent vom Kaufpreis). Basis gibt an, nach welchem Zeitsystem die Zinstage be-
rechnet werden.
Abbildung 3.24 Berechnung des Kurses bei nachschüssiger Verzinsung
Search JabSto ::




Custom Search