Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abrechnung ist der Kauftermin; das ist gleichzeitig der Zeitpunkt, für den die Ren-
dite berechnet wird. Fälligkeit ist der Rücknahme- und damit Auszahlungster-
min, Emission ist der Ausgabetermin des Papiers, ab dem die Verzinsung läuft.
Zins ist der vereinbarte jährliche Nominalzinssatz. Das Papier wird zum Preis von
Kurs am Abrechnungstermin erworben und wird zum Fälligkeitstermin zum
Nennwert zusammen mit den aufgelaufenen Zinsen eingelöst. Basis gibt an, nach
welchem Zeitsystem die Zinstage berechnet werden.
RMZ()
PMT()
Syntax:
RMZ( Zins ; Zzr ; Bw ; Zw; F)
Beispiel:
=RMZ(0,09/12;8;8000)
ergibt -1034,04
Die Funktion liefert die kontinuierliche Rente, wenn sie innerhalb einer Renten-
rechnung verwendet wird. Bei einem Annuitätendarlehen berechnet die Funktion
die Annuität, die sich jeweils aus einem Zinsanteil (berechnet mit ZINSZ() ) und
einem Tilgungsanteil (berechnet mit KAPZ() ), um den sich die Gesamtschuld je-
weils verringert, zusammensetzt.
Argumente sind Zins für den konstanten Nominalzinssatz, Zzr für die Anzahl der
Abzahlungszeiträume und Bw , also der Barwert, der bei einem Darlehen der Dar-
lehenssumme entspricht. Bei der Rentenrechnung gibt dieser Wert den Konto-
stand am Beginn der Rentenzahlungen an.
Abbildung 3.36 Berechnen der Annuität bei einem Darlehen
Dazu können Sie noch Zw angeben für einen Zukunftswert, also einen Betrag, der
am Ende der letzten Zahlung noch an der vollständigen Rückzahlung eines Darle-
Search JabSto ::




Custom Search