Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Es muss mindestens einer der beiden Argumente Rmz und Bw angegeben werden.
Wenn für Rmz kein Wert angegeben wird, muss für Zw ein Wert angegeben werden.
Mit Schätzwert können Sie angeben, wie hoch Sie den Zins einschätzen (das kann
das Rechenverfahren verkürzen). Geben Sie keinen Wert ein, so wird er von der
Funktion mit 10 % veranschlagt.
In der Spalte B der Abbildung wird der Zins für den Fall berechnet, dass eine
Summe von 10.000 EUR für 15 Jahre angelegt wird. Berechnet wird der Zinssatz,
der benötigt wird, damit das Geld auf 22.000 EUR anwächst.
In der Spalte C wird dagegen am Anfang ein Betrag von 80.000 EUR einbezahlt, in
der Absicht, davon 15 Jahre lang monatlich 600 EUR Zusatzrente abzuzweigen,
und zwar jeweils vorschüssig am Monatsanfang. Die Funktion rechnet aus, welche
monatliche Verzinsung notwendig ist, damit dies gelingt.
In Spalte D findet eine fast gleiche Berechnung statt. Sie kann aber auch im Sinne
der Tilgungsrechnung interpretiert werden.
Abbildung 3.44 Berechnung des Zinssatzes bei regelmäßigen Zahlungen
ZINSSATZ()
RECEIVED()
Syntax:
ZINSSATZ( Abrechnung ; Fälligkeit ; Anlage ;
Rückzahlung ; Basis)
Beispiel:
=ZINSSATZ(DATWERT("12.10.2010");
DATWERT("01.09.2011");10000;10450;1)
ergibt 5,07%
Search JabSto ::




Custom Search